Windkatzen


 

Windkatzen, die (Subst., Pl.): Wildkatzen, ein Wind wie wilde Katzen.

 

Eines Spätsommerabends im Mühlviertel auf einer gemähten Hügelwiese einem wilden Katzenwind begegnen. Ein Wind, der sich schnell wie eine jagende Katze bewegt, ein Wind, der unberechenbar die Richtung wechselt. Ein kleines Raubtier von Wind, mit zuschlagenden Pfoten, ein kalter Wind wie ein Krallenhieb.

 

Ihn über die Hügelwiesen jagen hören, den Wind. Hören, wie diese Windkatzen fauchen, die zwischen Hügeln ihr Revier haben.

 

 

Wild Cats, a wind like wild cats.

 

On a hill of grazed meadows on a late summer's evening to meet a wild catwind. Wind, moving as fast as a hunting cat, unpredictably changing directions. A litte predator of wind, with pouncing paws, a cold wind like a claw strike.

 

Over meadowed hills, to hear it rushing, this wind. Hearing those windkatzen hiss, who in the hills have their home.

 

 

Location: Mühlviertel, Upper Austria

 


Sich im Liebesnest vergraben

wo selbst Windkatzen es nicht wagen

zu fauchen. Und ganz ohne Klagen

sich mit Spinnentier vertragen.

 

(aus: Ein altes Leben, 2017)