Pilzblumen


 

Pilzblumen, die (Subst., Pl.):  Pilze wie Blumen im Wald.

 

Sich im Sommer im Kiefernwald verlieren und auf dunkelgrünem Moosteppich Pilze sehen, in den unterschiedlichsten Formen und Farben.  Das Gefühl haben, eine Blumenwiese zu erblicken, die blühende Wiese eines Waldes.

 

Im Herbst dem andauernden Aufblühen und Verwelken der vielen Pilzblumen beihocken,  ihre Düfte einatmen und einige von ihnen pflücken.

 

 

Mushrooms like flowers in the forest.

 

To get lost in a summer pine forest and on dark green mosscarpet see mushrooms in various shapes and colours. To feel like viewing      a field of flowers, the flowery meadow of a forest.

 

Being present in the steady flourishing and fading of those many pilzblumen,  to inhale their scents and pick a few of them.

 

 


 

...

Ich trank

 den Nektar von Kiefern

 und auf Pilzblumen war ich daheim

...

 

(aus: Windfarbenkind, 2018)

 

 

 

...wo unter gestürzten Gebälken

Pilzblumen duftend verwelken...

 

(aus: Waldatem, 2018)